Nepalreisen Kopf


Erdbeben in Nepal
vom 25. April und 12. Mai 2015
News August 2015
Salyantar Notunterkunft

Zuerst ein riesiges Dankeschön an all unsere Spender!
Es sind schon über 3'000.- Franken zusammen gekommen! Wir freuen uns sehr, dass wir damit wenigstens ein paar nepalesischen Familien helfen können.

Kaji konnte einen weiteren Transport mit Hilfsgütern nach Salyantar organisieren. Zuvor hatte der Monsun sein Vorhaben gebremst, denn einige Wochen nach dem Beben ist sein Onkel an den Folgen seiner Verletzungen vom Erdbeben gestorben.

Da Kaji der einzige männliche Nachkomme ist, musste er sich um die ganze Bestattungszeremonie kümmern und war etwa drei Wochen engagiert.
Zu den Ritualen gehört es in Nepal auch, dass sich die männlichen Hinterbliebenen die Kopfhaare rasieren, wie ihr auf den Bildern sehen könnt.

Sobald der Monsun nachlässt, wird Kaji wieder nach Salyantar reisen und mit noch mehr Hilfsgütern für einen möglichst raschen Wiederaufbau von Häusern sorgen.

Wir werden euch an dieser Stelle über den weiteren Verlauf der Hilfsaktion auf dem laufenden halten.

Bis dann, Namaste!

Kaji verteilt Hilfsgüter Salyantar Notunterkunft
  Reisen - Nepal - Über uns - Kontakt - Infos - Home - Sitemap